Umweltbildung

nature-2206200_1280

„Ich sehe was, was du nicht siehst“

Unsere Themen orientieren sich immer wieder im Jahreskreislauf und stellen Fragen in den Mittelpunkt, die Naturkreisläufe sichtbar machen:

  • Im Herbst: „Wie wird das Korn zum Brot?“
  • Im Winter: „Was machen die Tiere im Winter?“
  • Im Frühling: „Was braucht der Samen zum Wachsen?“
  • Im Sommer: „Was ziehe ich an?“

Es gibt aber auch Themen, die uns das ganze Jahr über begleiten. So beobachten und dokumentieren wir täglich im Morgenkreis das Wetter, sprechen über die Veränderungen der Natur oder besprechen alltägliche Themen wie z. B. die Mülltrennung.

Durch das Einladen von Experten (z. B. Jäger, Förster, …) bekommen die Kinder interessantes Hintergrundwissen vermittelt und bekommen ihre vielfältigen Fragen von Fachleuten beantwortet.

Zur Umweltkenntnis des Kindes gehört auch das Erkunden der näheren Umgebung zum Beispiel mit Besuchen beim Bäcker, beim Zahnarzt, bei der Gemeinde oder in der Bücherei.