Hortbetreuung

Mehr als Hausaufgaben

Wichtiger Bestandteil der Hortbetreuung ist natürlich die Erledigung der Hausaufgaben. Hierfür stehen den Schulkindern zwei separate Räume zur Verfügung, die den Kindern eine ruhige Atmosphäre bieten, in der sie sich ohne Störungen auf Ihre Aufgaben konzentrieren können. Die Hausaufgabenzeit der Kinder wird immer von einer pädagogischen Fachkraft begleitet.

Nach den Hausaufgaben beginnt die Freizeit der Kinder, die ebenso wichtig ist wie die Erledigung der Hausaufgaben. Sie haben hier die Möglichkeit „Kicker“ zu spielen, verschiedene Tischspiele zu machen, im Garten Fußball und Basketball zu spielen oder die Turnhalle zum Toben, Bauen und Klettern nutzen.

Kreatives Arbeiten macht den Kindern ebenso Spaß wie in der „Bauecke“ mit Konstruktionsmaterialien, Bausteinen, Lego oder Playmobil zu spielen.

Wir sehen uns als eine familienergänzende und –unterstützende Einrichtung. Das heißt, dass die Endkontrolle und die Hauptverantwortung der Hausaufgaben im Elternhaus liegen. Der regelmäßige Austausch mit Schule und Elternhaus zum Wohle der Kinder ist für uns selbstverständlich.

Wir legen Wert auf ein eigenständiges, strukturiertes Lernen der Kinder. Sie sollen Freude an der Schule und am Lernen entwickeln! Getreu nach Erich Kästner: „Der Mensch soll lernen nur – nur Ochsen büffeln“